Blog / Bewegliche Unterstände für die Industrie: Gread Elettronica's ausziehbarer Verbindungstunnel Ready Box 2 verwandelt sich in eine mobile Lagerhalle

Bewegliche Unterstände für die Industrie: Gread Elettronica's ausziehbarer Verbindungstunnel Ready Box 2 verwandelt sich in eine mobile Lagerhalle

Das Unternehmen mit Sitz in Rovereto entscheidet sich zwecks Ressourcenoptimierung und Kosteneinsparung für einen ausziehbaren mobilen Tunnel, der zunächst zur Verbindung zwischen Gebäuden und dann als mobile Lagerhalle genutzt wird.

Als Dienstleister entwickelt und produziert Gread Elettronica Elektronikkomponenten und -baugruppen für die Computer- und Elektronikindustrie. Das Unternehmen musste zwei Produktionsbereiche im Abstand von 10 m mit einer industrietauglichen Abdeckung verbinden, um einen geschützten Übergang für den Materialtransport zu gewährleisten.

Aufgrund technischer und bürokratischer Restriktionen wäre der Bau mit einer teilweisen Betriebsstilllegung und recht langen Genehmigungszeiten verbunden gewesen. Um bis zu einer permanenten Lösung Genehmigungsprobleme zu vermeiden und die Produktion fortzusetzen, entschied sich Gread Elettronica für die Ready Box 2. Dies ermöglichte die Realisierung eines provisorischen, mobilen Daches zwischen den beiden Gebäuden, ohne technische oder architektonische Änderungen an den bestehenden Konstruktionen.

Auf Anraten des Expertenteams von Giulio Barbieri S.r.l. entschied sich Gread Elettronica für den Kauf von zwei Ready Box Tunneln von je 3,7 m x 3,7 m, die durch ein Modul verbunden sind. Dies ermöglichte, einen Teil des Tunnels ausgezogen zu lassen, während der zweite zusammengefaltet ist oder einen einzelnen überdachten Verbindungstunnel mit größeren Abmessungen zu schaffen, je nach den Bedürfnissen des Unternehmens.

Diese Lösung erlaubte es dem Unternehmen auch, den Warenein- und -ausgang der Lagerhalle zu beschleunigen, ohne einen neuen Zugang schaffen zu müssen, was Kosten spart. Um auch bei Wind und Schnee eine sichere Abdichtung zu gewährleisten, wurde der Verbindungstunnel mit zusätzlichen Haken an einer Wand des Nachbargebäudes sowie am Boden befestigt. Bei beiden ausziehbaren Tunneln hat sich das Unternehmen für Fensterplanen entschieden, damit der Innenraum heller und der Transport mit Gabelstaplern damit sicherer wird.

Mobile Lagerzelt

Trotz des mittelgroßen Bauwerkes wurden die beiden Ready Box 2-Tunnel in knapp einem halben Tag Arbeit von den Mitarbeitern von Gread Elettronica selbst installiert, sodass das Unternehmen den neuen Zugang sofort nutzen konnte, um Produktion und Logistik zu erleichtern.

Etwa anderthalb Jahre später, nach Erhalt der Genehmigungen für den Bau des permanenten Vordachs, stellte Gread Elettronica die Nutzung der Ready Box 2 vom Verbindungstunnel zu einer mobilen Lagerhalle um. Die einfache Verlagerung durch das praktische Öffnungs- und Schließsystem mittels Pantografen und die leichte Aluminiumkonstruktion ermöglichten es dem Unternehmen, die Ready Box zu einer anderen Fabrik zu verlagern, wo sie einen großen überdachten und geschützten Bereich für die Lagerung von palettiertem Material schaffen musste. .

Um die neue Lagerfläche wetterfester zu machen, bat Gread Elettronica das Ferraraer Unternehmen, den bereits vorhandenen Tunnel um zusätzliches Zubehör zu ergänzen. Hierzu gehörte eine permanente Heck- und Frontbespannung aus PVC mit Fenstern, wobei letztere beidseitig zur leichten Be- und Entladung von Waren geöffnet werden kann, sowie zwei Giebel, was die Strukturverkleidung vervollständigte.

Zwei unterschiedliche Bedürfnisse, eine gemeinsame Lösung: die ausziehbare Tunnel Ready Box von Giulio Barbieri, die dank ihrer großen Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit, in wenigen einfachen Schritten in der Lage war, schnell auf die unterschiedlichen Produktionsanforderungen zu reagieren und dabei Kosten und Bauzeit reduzierte.

Verweise
Box 2
abgelegt unter: , , ,