Blog / TERRASSENÜBERDACHUNG: WELCHE SOLL MAN WÄHLEN?

TERRASSENÜBERDACHUNG: WELCHE SOLL MAN WÄHLEN?

Sie suchen eine schattenspendende Terrassenüberdachung für Ihren Garten und wissen nicht, wie Sie sich zwischen den verschiedenen Optionen auf dem Markt entscheiden sollen? In diesem Artikel finden Sie nützliche Tipps, die Ihnen helfen, die Pergola auszuwählen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und Vorhaben passt.

Zuerst müssen Sie sich überlegen, für welchen Zweck Sie Ihre Terrassenüberdachung verwenden möchten.

Möchten Sie einfach einen schattigen Bereich schaffen oder wollen Sie eine komfortable und geschützte Umgebung schaffen, die so eingerichtet und bewohnt werden kann, als wäre es ein zusätzlicher Raum in Ihrem Haus?

Sobald Sie Ihre Erfordernisse geklärt haben, müssen Sie die auf dem Markt angebotenen Produkte anhand der Qualität des Designs und der verwendeten Materialien beurteilen, um einen guten Kompromiss zwischen Qualität und Preis zu finden.

Gartenpavillon

Für die Auslegung empfehlen wir Ihnen, sich auf renommierte Unternehmen mit langjähriger Erfahrung zu verlassen, insbesondere wenn das Gesamtsystem aus Mechanik- und Hightech-Komponenten besteht. In diesem Fall empfehlen wir immer, das berühmte Henry-Ford-Zitat im Auge zu behalten: "Was nicht vorhanden ist, geht nicht kaputt." Je komplexer die Konstruktion, desto schwieriger ist es, die fehlerfreie Funktion der mechanischen Komponenten zu gewährleisten.

Dies betrifft sowohl die Installationsphase, die aufgrund der Lieferzeit und des Einsatzes von Experten offensichtlich teuer ist, als auch die Instandhaltung der Anlage im zeitlichen Verlauf, da einige Systeme kontinuierliche Überprüfungen und außerordentliche Wartung erfordern.

Der entscheidende Faktor ist die Materialauswahl: sehen wir nun die Vor- und Nachteile der verschiedenen auf dem Markt befindlichen Produkte.

Terrassenüberdachung aus Holz

Optisch sehr beeindruckend, warm und besonders geeignet, um eine traditionelle, familiäre Umgebung zu schaffen.

Holz liegt immer im Trend und kann bei richtiger Pflege eine gute Witterungsbeständigkeit aufweisen. Die Holzbohlen müssen aber regelmäßig, mindestens alle zwei Jahre, und sorgfältig behandelt werden, um eine irreparable Beschädigung der Konstruktionen zu vermeiden.

Terrassendächer aus Schmiede- oder Gusseisen

Eisen ist korrosionsgefährdet, sodass eine kontinuierliche Wartung erforderlich ist, insbesondere an Stellen, die salzhaltiger Luft ausgesetzt sind.

Sie sind in der Regel eine gute Wahl, wenn Sie die Struktur mit Kletterpflanzen beranken wollen.

In diesem Fall sollten Sie das Material neben der Rostschutzbehandlung auch vor Schimmel und Feuchtigkeitsflecken an den Wänden, an denen diese wachsen, schützen. Klimatische Bedingungen, die in feuchten Umgebungen wie Gärten oder Gebieten mit besonders dichter Vegetation auftreten, fördern Bakterienbefall. Wir raten Ihnen daher, auf Probleme umgehend zu reagieren, damit nicht alle Anstrengungen zunichtegemacht werden, eine kleine Ecke vom Paradies in Ihrem Garten zu schaffen.

Terrassenüberdachungen aus Aluminium

Dieses Material ist von Natur aus korrosionsbeständig, da die Oxydationsschicht, die sich in Kontakt mit Luft bildet, einen Schutzfilm erzeugt, sodass diese Pergolen wartungsfrei sind und eine höhere Lebensdauer gewährleistet ist.

Pavillon mit Schiebedach

Welcher Stil passt zu Ihrem Haus?

Um Harmonie zwischen dem bestehenden Gebäude und der neuen Struktur zu schaffen, können Sie zwei Wege gehen: Ähnlichkeit oder angenehmer Kontrast.

Bei einem Landhaus im ländlichen Stil z.B., ist eine klassische Holzpergola definitiv die richtige Wahl.

Ein auf natürliche Materialien ausgerichtetes Design ergänzt die Umgebung perfekt.

Andererseits schafft beispielsweise die Einbindung einer Aluminium-Pergola mit minimalistischem Design einen interessanten Kontrast zwischen dessen Klarheit und Plastizität und dem Farbreichtum von Stein und Landschaft und verstärkt diese in hohem Maße.

In jedem Fall ist es für die Projektrealisierung am besten, sich auf Experten auf diesem Gebiet wie Designer und Architekten, zu verlassen.

Dank ihres Fachwissens, können sie Sie bei der Auswahl, der am besten geeigneten oder originellsten Lösung im Einklang mit den neuesten Trends unterstützen.

Eine Anbau- oder freitragende Terrassenüberdachung?

Ein weiterer Aspekt, den Sie vor der endgültigen Entscheidung beachten sollten, betrifft die Art der Struktur: Möchten Sie eine freistehende Lösung oder eine Struktur, die sich an das Haus lehnt?

Hier bestimmt vor allem die Nutzung die zu berücksichtigenden Einflussfaktoren: Bei einem sehr großen Garten in dem Sie einige Teile für bestimmte Zwecke, z.B. einen Kinderbereich oder eine Wellness-Oase am Pool nutzen möchten, wird eine selbsttragende Struktur wahrscheinlich die beste Entscheidung sein.

Ist der verfügbare Raum begrenzt oder Sie beabsichtigen, Ihr Haus zu erweitern und eine Ruheecke zu schaffen, um den Ausblick auf Ihren Garten voll zu genießen, dann ist die beste Alternative meist eine Lean-to-Struktur.

So wird die Organisation kleiner Empfänge und Partys für diejenigen, die diesen Ort gleichzeitig für Veranstaltungen wie Mittag- und Abendessen im Freien nutzen wollen, bequemer und praktischer denn je.

Aber die damit verbundenen Vorteile enden nicht mit dem Kauf einer Lean-to-Terrassenüberdachung.

Wer sich in Italien bis zum 31. Dezember 2018 für den Kauf einer solchen Abdeckkonstruktion entscheidet, kann von einer Steuerermäßigung von bis zu 50 % der anfallenden Gesamtkosten profitieren (maximal jedoch von 60.000 € pro Immobilieneinheit).

Eine Sonnenschutzeinrichtung, die zum Schutz einer Glasfläche des Hauses installiert wird, gilt als Investition für eine energieeffiziente Sanierung.

Weiterhin ist wichtig, dass die Bauten selbst integraler Bestandteil des Gebäudes sind und vom Benutzer nicht demontiert werden können, während das Dach und die Jalousien beweglich sein müssen, um die Lichtmenge dem Wetter anzupassen.

Nach Norden gerichtete Sonnenblenden sind vom Steuerabzug jedoch ausgeschlossen.

Verweise
3 Facile
Kube
Onda
Vela
abgelegt unter: ,